Ablauf und Kosten

Kostenübernahme

 

Die Kosten der Behandlung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Nachdem die Indikation für eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie diagnostisch abgeklärt ist, benötigen Sie für die Beantragung einen sogenannten Konsiliarbericht. Hier bestätigt Ihnen ein Arzt / eine Ärztin Ihres Vertrauens, dass Ihre seelischen Beschwerden keine körperlichen Ursachen haben. Danach kann ein Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse gestellt werden.

 

 

 

Private Krankenkassen haben andere Regelungen als die gesetzlichen Kassen. Einige Privatkassen erstatten die Kosten in voller Höhe, einige beteiligen sich nur anteilig. Bitte erkundigen Sie sich vorher bei Ihrer Krankenkasse.