Über mich

Ursula Luberichs

Ich bin im Rheinland aufgewachsen und habe zunächst an der Fachhochschule in Düsseldorf Sozialpädagogik studiert. Nach dem Abschluss zur Sozialpädagogin studierte ich in Hamburg und Berlin Psychologie, welches ich 1984 mit dem Diplom beendet habe. Besonders interessierten  mich  geschlechtsspezifische entwicklungspsychologische  Fragestellungen und die Psychoanalyse.

 

Meine ersten Berufserfahrungen sammelte ich in der ambulanten Familienhilfe des Jugendamtes und in der  Einzelfallhilfe des Sozialpsychiatrischen Dienstes. Ein Jahr in der Erziehungsberatung Berlin Kreuzberg sowie drei Jahre in der Familienberatung des Kinderschutz-Zentrums folgten.

 

Die nächsten vier Jahre widmete ich meinen beiden Kindern.

 

Danach habe ich fünf Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Frauenklinik des Virchow-Krankenhauses (Charité) gearbeitet. Hier betreute ich neben Vorlesungen und Seminaren für Medizin-StudentInnen schwerpunktmäßig  Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch sowie  an Krebs erkrankte Frauen.

 

Im Jahre 2000 erfolgte nach der Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin, erteilt durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales in Berlin, der Arztregistereintrag und die Zulassung zur vertragspsychotherapeutischen Versorgung im Zulassungsbezirk Berlin für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie als Einzelbehandlung bei Erwachsenen.

Zunächst in Spandau bin ich seit 2007 in meiner Praxis im Prenzlauer Berg gemeinsam mit meinem Mann Dieter Rau-Luberichs tätig.